Beherbergungsverbot in 2020 und 2021 (bis März) über 200 Tage Leerstand in je 3 Wohnungen :-(  







Liebe Gäste, 

leider beginnt das neue Jahr so wie das alte beendet wurde: mit einem Beherbergungsverbot aus touristischen Gründen.

Ab Mitte Januar erstellen und versenden wir dennoch alle Buchungen ab Februar 2021. Bis auf weiteres verzichten wir auf Anzahlungen und möchten darum bitten, die diesbezgl. abgeänderten Geschäftsbedinungen für den Zahlungsverkehr zu beachten.

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen

Bettina und Susanne Zinco & Emmas Rudel





___________________________________________________________________







Aktuell, 24.11.2020

Liebe Sofafamilie,
Corona stellt uns nicht nur vor existenzielle Herausforderungen, sondern auch vor administrative:
Leider sind alle Maßnahmen in diesem, alten Jahr so unvorhersehbar und vage, dass wir keine Grundlagenplanung anwenden können, aber alle Eventualitäten einkalkulieren müssen.
Für die Buchungsbestätigungen 2021 müssen wir daher unsere Geschäftsbedingungen anpassen.
Das Positivste für euch vorab:
Alle Grundpreise bleiben, ungeachtet der enormen Finanzeinbrüche, unverändert.
Lediglich bei den Zusatzbuchungen gibt es kleine Anpassungen.
Die Buchungsbestätigungen für dass 1.Quartal 2021 gehen bis Mitte Dezember 20 raus, alle weiteren folgen dann bis Februar21,
Die Änderungen:
Um unnötigen Zahlungsverkehr zu vermeiden werden wir auf Anzahlungen verzichten. Dies vorerst für die Dauer der Reiseeinschränkungen.
Bisher konnte man höchstens 1-2 Wochen vorrausschauend planen, deshalb bitten wir um kurzfristige Bezahlung. D.h. am Tag der Anreise sollte der gesamte Rechnungsbetrag auf unserem Konto eingegangen sein. Nur in Ausnahmefällen (z.B. kurzfristige, gesetzl. Änderungen) wird vor dem einchecken der Ausgleich mittels EC-Kartenzahlung möglich sein. Barzahlungen bitten wir zu vermeiden. Auch in unserem Gästeshop steht ab sofort die EC-Karten Zahlung zur Verfügung.
Diese Handhabung erhöht dann zwar zusätzlich unser „unternehmerisches Risiko“, vermeidet aber Rückerstattungen oder Gutschriften, die dann auch die folgende Saison belasten.
Nicht alle unsere Gäste müssen sich so intensiv mit den aktuellen Bedingungen auseinandersetzen wie wir als Betreiber. Deshalb, bitte nicht scheuen uns vor Reiseantritt persönlich abzufragen.
Nun heißt es erstmal abwarten und hoffen, dass wenigstens Weihnachten und Silvester angereist werden darf und dass zusätzlich Maßnahmen gefunden werden, die dann wirkungsvoller zum Rückgang, der positiv getesteten Personen führen wird. Die Schließung der Gastro- und Hotelbetriebe scheint den gewünschten Effekt verfehlt zu haben
Bleibt alle wohlauf und uns wohl gesonnen.
Wir vermissen jedes einzelne Gast-Gesicht und all die glückseligen Pfoten-Kapriolen, die wir sonst auf unseren Wiesen beobachten dürfen.
Eure Zincos mit Emmas Rudel


manches steht halt in den Sternen :-(












__________________________________________

die nachstehenden Bedingungen wurden am 12.10. wieder außer Kraft gesetzt!

Stand 10.10.2020


Liebe Freunde & Gäste von Emmas Sofa,

auf die aktuellen Verschärfungen der Reisebedingungen müssen auch wir reagieren. Leider wurden auch den erneuten Maßnahmen bisher keine einheitlichen oder rechtssicheren Lösungswege an die Seite gestellt bezgl. der Stornogebühren. Deshalb hier unser hauseigener Aufruf, unsere Sofalösung:😉

Vorab wenigstens noch eine gute Nachricht: der Westerwaldkreis erfreut sich nach wie vor recht geringer Infektionszahlen, wie auch schon während der gesamten Pandemie. Ihr könnt also mit einem guten Gefühl euren Urlaub vor Ort genießen und voraussichtlich auch die unbedenkliche Rückreise in den heimischen Landkreis.🌲🌲🌲🌲

Leider ist dies in einigen Städten und Regionen nicht (mehr) der Fall, so dass es Gäste geben wird, die ihre Anreise aus einem Risikogebiet kommend antreten werden.

Neben den aktuellen Hotspots ist schon jetzt absehbar welche Wohnorte, mit hoher Wahrscheinlichkeit, in Kürze, zum Risikogebiet ausgerufen werden.

Bitte unterstützt uns und euch dadurch vorrausschauend zu agieren.

Ihr müsst abwägen ob ihr bereit seid die Kosten für einen Test an eurem Wohnort zusätzlich zu den Urlaubskosten zu tragen.

Solltet ihr euch gegen den Test und somit, im eintretenden Fall, auch gegen den Urlaub entscheiden, bieten wir euch die bereits vereinnahmten Zahlungen als Gutschein an. Ist diese Lösung nicht akzeptabel stehen wir euch selbstverständlich per Mail oder auch telefonisch zum weiteren Austausch zur Verfügung. Dazu ist es jedoch wichtig uns schnellstmöglich zu unterrichten!

Viele geplante Urlaube fallen umgekehrt auch aus, sodass wir die Chance auf Nachbesetzung wahrnehmen möchten und leider auch müssen. Die erneuten Einschränkungen der Reise- und Beherbergungsbedingungen strapazieren unsere ohnehin schon angeschlagene Finanzlage erneut in diesem Jahr. 😕

Entscheidet ihr euch für den Urlaub und damit im Ernstfall für den Test, dann sorgt bitte vor. Klärt jetzt schon ab wo und wer kurzfristig und unbürokratisch den Test durchführen kann.

Grundsätzlich gilt in Rheinland-Pfalz: Bei Einreise aus einem innerdeutschen Risikogebiet kann die Wohnung nur bezogen werden, wenn ein negatives Testergebnis nachgewiesen werden kann. Dieses darf nicht älter als 48 Stunden sein.

Ihr lieben, wir fallen langsam wieder in die Schockstarre zurück, aus der wir uns den Sommer über langsam herausgearbeitet haben. Wir hoffen so viele von euch wie irgend möglich hier planmäßig begrüßen zu dürfen.

Wer von euch noch Lust und Zeit hat kurzfristig einen Urlaub hier anzutreten und bisher keine Buchung mehr platzieren konnte, kann uns gerne vorab eine Mail schicken. Dann können wir euch – wie bereits heute erstmalig erfolgt- schnell über Stornierungen informieren, bevor wir dazu kommen die Buchungspläne zu aktualisieren.

Bitte bleibt gesund und uns weiterhin wohl gesonnen

Bettina & Susanne und Emmas Rudel

Hier könnt ihr übersichtlich und einfach euren Standort abfragen https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4








____________________________________________________________

Die nachfolgendenBestimmungen sind seit dem 18.05.2020 gültig:

Liebe Freunde und Gäste, liebe Sofafamilie :-), wir haben für euch die " sofarelevanten“ Schutzbestimmungen aus den neuen Verordnungen zusammengetragen und möchten diese auf unsere Begebenheiten vor Ort abstimmen und ergänzen.

(1) Die Gäste werden über die Schutz- und Hygienebestimmungen durch geeignete, gut sichtbare Hinweise informiert.

Ein laminierter Ausdruck liegt in jeder Wohnung und im Gästeshop aus.

(2) Nur Personen, denen der Kontakt untereinander nach der nach der geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz erlaubt ist, dürfen gemeinsam ein Zimmer beziehen.

 

Dies beinhaltet: Eine gemeinsame Beherbergungseinheit (Zimmer, Ferienwohnung oder ähnliche Beherbergungseinheiten) dürfen nur diejenigen Personen beziehen, die nicht vom Kontaktverbot des § 5 Abs. 1 Satz 1 erfasst sind. § 5 (1) Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur 1. alleine, 2. im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands oder 3. alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands mit einer oder mehreren Personen eines weiteren Hausstands zulässig.

Zu anderen als den in Satz 1 genannten Personen ist in der Öffentlichkeit, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten; dies gilt nicht für Personen, die aufgrund einer Sehbehinderung nicht dazu in der Lage sind, diesen einzuhalten. Dem nicht in häuslicher Gemeinschaft lebenden Elternteil ist es erlaubt, sein Umgangsrecht weiterhin auszuüben. Versammlungen unter freiem Himmel können durch die nach dem Versammlungsgesetz zuständige Behörde unter Auflagen zugelassen werden, soweit dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist.

 

(3) Im Eingangsbereich befinden sich gut sichtbare Händedesinfektionsspender für die Gäste.

Zusätzlich statten wir die sanitären Räume mit Hygieneartikeln aus und stellen jedem Gast einen Mundschutz zur Verfügung.

(4) Beim Check-in werden die Kontakte zwischen Mitarbeitern und Gästen und der haptische Kontakt zu Bedarfsgegenständen auf das Notwendige beschränkt.

Für neue Gäste, die noch nicht mit den Räumlichkeiten und dem Gelände vertraut sind, wird es am Tag der Ankunft eine Begehung geben. Bei dem Rundgang durch die Wohnung besteht dann für den Gast und dem Gastgeber Maskenpflicht. Bei der Begehung im Außengelände ist der Mindestabstand ausreichend. Sollte es zu notwendigem Aufsuchen in den Ferienwohnungen kommen z.b. bei technischen Störungen, setzt die Maskenpflicht wieder ein.
Die Außenbereiche sind grundsätzlich in Absprache pro Ferienwohnung zu nutzen. Da jede Wohnung über einen abgeschlossenen Wiesen- und Auslaufbereich verfügt, sollten diese grundsätzlich nur mit den Gästen je einer Ferienwohnung besucht werden.

Im Außenbereich der "Flitzewiese" und dem dort bestuhltem Freisitz, werden durch entsprechende Markierungen die erforderlichen Abstände angezeigt, sofern sich hier 2 der möglichen „Hausstände“ treffen.

Um den haptischen Ansprüchen gerecht zu werden bitten wir darum möglichst wenig Barzahlungen zu tätigen. Die Buchungsgebühren sollten bevorzugt vorher überwiesen werden. Die Abschlussrechnung am Ende des Aufenthaltes für Getränke und/oder Shop Artikel kann bar, gerne auch durch EC-Zahlung erfolgen.

 

Bitte auf den Abwasch per Hand verzichten und nach Möglichkeit (außer natürlich bei Töpfen und Pfannen, Geschirr und Besteck im Geschirrspüler bei mind. 60 Grad abspülen.

(9) Sämtliche Mitarbeiter mit unmittelbarem Gästekontakt (unter 1,5 Meter Abstand) tragen einen Mund-Nasen-Schutz.

siehe hierzu unsere Ergänzung zu (4)

(11) Der Einsatz von Gegenständen im Zimmer, die von einer Mehrzahl von Gästen benutzt werden (z.B. Stifte, Magazine / Zeitungen, Tagesdecken, Kissen) ist auf ein Minimum zu reduzieren bzw. so zu gestalten, dass nach jeder Benutzung eine Reinigung / Auswechslung erfolgt.

Liebe Gäste, auf Emmas Sofa legen wir immer schon viel Wert auf Sauberkeit! So werden immer und nach jedem Gast Tagesdecken, Bettvorleger, Teppiche, Sofas etc. frisch gewaschen und wenn nicht anders möglich gründlich gereinigt. Für uns ändert sich daher nicht viel.
Wir arbeiten weiterhin mit desinfizierendem Reinigungsmittel, bei den Reinigungsarbeiten in den Räumen und bei unserer Wäsche. Zeitschriften und Bücher befinden sich künftig nicht mehr in den Wohnungen, sondern stehen zur Entnahme in einem zusätzlich eingerichteten kleinen Shop kostenlos zur Verfügung. Nach der Rückgabe werden die Buchdeckel gereinigt. (Hinweise dazu liegen ebenfalls aus)

Stifte etc. in den Wohnungen sind desinfiziert.

Der Getränkeshop steht weiterhin als SB Bereich zur Verfügung.

Entsprechende Abstandsmarkierungen vor dem Eingangsbereich regeln den Abstand. Bitte betretet den Bereich nur einzeln. Die Maskenpflicht entfällt hier.

Der Souvenirshop kann auf Vereinbarung ebenfalls besucht werden. Auch hier bitte nur einzeln eintreten. Da hier ebenfalls ein Mitarbeiter anwesend sein wird, besteht im Souvenirbereich wieder die Maskenpflicht.